Haftnotizen & Haftmarker

Haftnotizen oder Haftmarker?

Worin liegt der Unterschied?

Mit Haftnotizen Erinnerungen schreiben

Haftnotizen sind die selbstklebenden bunten Notizzettel, häufig quadratisch. Diese helfen Ihnen in folgenden Situationen:

  • spontane Notizen bei Telefonaten machen
  • kurzfristige ToDos notieren
  • Kollegen eine Nachricht schreiben

Mit Haftmarkern wichtiges markieren

Haftmarker können aus Papier, aber auch aus Folie zur Hälfte transparent sein. Sie finden vor allem Anwendung in folgenden Situationen:

  • als Lesezeichnen in Büchern, Broschüren oder dicken Dokumenten
  • um wichtige Stellen in einem Text eines Dokuments oder in geliehenen Zeitschriften zu markieren, die man nicht irreversibel mit Textmarkern hervorheben möchte.

Haftmarker werden überwiegend nicht beschrieben. Möchten Sie sich jedoch vorbehalten kurze Stichwörter oder Symbole auf den Markern zu machen, empfehlen sich Haftmarker aus Papier. Für Haftmarker aus Folie sollten zum Beschriften nur Permanentmarker verwendet werden, damit sich Ihre Schrift nicht wieder wegwischt.
Hilfreich sind hier auch Haftmarker mit aussagekräftigen vorgedruckten Symbolen wie einem Ausrufezeichen, Fragezeichen, Pfeil oder Smiley.